Das ehemalige Gasthaus Adler,später Bräu, wurde Anfang 1996 von der Kirchengemeinde gekauft.

In den folgenden Jahren wurde durch mehrmalige Veranstaltungen von Schlachtschüssel und Blotzessen ein Teil zur Finanzierung des Umbaus beigetragen.

Die Gaststube wurde zwischenzeitlich bis zum Umbau vom ökumenischen Posaunenchor als Probenraum genutzt.

2001 wurde dann mit dem Bauen begonnen. Es entstanden mehrere Räume für die verschiedenen Gruppen und Kreise, ein Büro für die Krankenpflegestation, eine Küche und ein großer Saal als Anbau an das bestehende Gebäude.

Am 09.04.2003 war Richtfest, es dauerte aber noch fast 2 Jahre bis zur feierlichen Einweihung am 06.03.2005.