Pfarrgarten Scheräcker

Bis zur Amtsperiode von Pfarrer Brenner wurde der Pfarrgarten Scheräcker als Gemüsegarten des Pfarrers genutzt. Die nachfolgenden Pfarrergenerationen weckten kein Interesse für diesen Garten mehr. Im Jahre 1997 wurde der Garten wieder zum Leben erweckt. Unter der Initiative von Jens Müller und Tobias Beck wurde der Garten Schritt für Schritt generalüberholt und aus einer Wildnis ein Garten für die Gemeinde gestaltet, der im Sommer für unsre Gruppen und Kreise genutzt wird, v.a von den Jugendgruppen.

2001 wurde die Feuerstelle neu errichtet und mit dem Bau einer Blockhütte begonnen, der im Sommer 2002 eingeweiht wurde. Vor allem unser Pfarrgartenfest Ende Juli findet jedes Jahr sehr großen Anklang in der Gemeinde.

Somit besteht nun die Möglichkeit bei schlechtem Wetter Schutz in der Hütte zu suchen und ist überaus günstig als Lagerplatz für Spielgeräte etc.